DurchsuchenSeiten bearbeiten
Gehe zu:Wandern Kategorie: Wandern 24. Oktober 2018 17:35 Alter: 28 Tag(e)



Wanderung zwischen Natur und Kultur

Bei strahlendem sonnigen warmen Herbstwetter waren 22 Wanderfreunde im goldenen Oktober auf einer Rundtour am Schloss Nordkirchen unterwegs. Nach der Begrüßung durch Theo Wübben übergab dieser die Führung der Wanderung an Alfons Leifhelm der die Tour vorbereitet hatte. Der Weg führte die Wanderer zunächst durch die zum Schloss Nordkirchen gehörenden wunderschönen Laubwäldern. Im Wanderführer „Auf krummen Touren durch das Münsterland“ heißt es, das der Wald auf dieser Tour die grüne Götterspeise, Geschmacksrichtung Waldmeister sei und dazu das schöne Schloss das Sahnehäubchen liefert. Genau das erlebten auch die Wanderer aus Telgte. Nach durchwandern der Wälder erreichten die Wanderfreunde das Schloss, das aufgrund seiner Ausmaße und architektonischen Gestaltung auch als das „Westfälische Versailles“ bezeichnet wird. Nach einem Rundgang durch den wunderschönen Schlosspark und barocken Garten auf der Venusinsel nahmen die Telgter noch an einer Führung durch die herrliche Schlosskapelle und die öffentlich an Wochenenden zugänglichen Räumlichkeiten mit vielen Wandgemälden und Bildern der Besitzern teil. Bei der Führung erfuhren die Wanderer auch einiges über die Geschichte und heutige Nutzung der Schlosses. Das Schloss und die umliegenden Wälder sind Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalens. In den Gebäuden befindet sich die Fachhochschule für Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach der Besichtigung ging es durch die schönen Anlagen zurück zum Ausgangspunkt dem Parkplatz am Hirschpark Große Beck. Hier ging für die Telgter ein wunderschöner Herbstwandertag zu Ende.

Im Schlossgarten Nordkirchen